Teamcoaching

„Der Unterschied der einen Unterschied ausmacht“ Steve de Shazer

Teamcoachings sind immer auf ein gemeinsames Ziel ausgerichtet. Es orientiert sich nicht an der Selbstverwirklichung einzelner Teilnehmer und strebt nicht die vollkommene Harmonisierung der Beziehung untereinander an.

Das Motto lautet: „Sie müssen sich nicht lieben – sie sollen miteinander arbeiten“

In folgenden Situationen kann Teamcoaching eine wertvolle Unterstützung sein:

  • Formierung einer neuen Abteilungen oder eines Projektteams
  • Umstrukturierung von Abteilungen, Zusammenschluss von Vertretern verschiedener Bereiche
  • Probleme bei der Kompetenzabgrenzung und Aufgabenübernahme
  • Vertrauens- und Beziehungskrisen im Team
  • Führung eines eingespielten Teams mit Veränderungsabsichten
  • Stabilitätsfindung nach einer Umstrukturierung